English
Druckversion
Lex Barker
signature

Lex Barker

zurück zur Normalansicht


Lebensstationen

Wo alles begann... im Westchester County

Geburtsort

Rathaus

Rye, Rathaus

Etwa 30 Meilen außerhalb von New York City liegt im Westchester County die immer noch beschauliche Stadt Rye (Hinweis Rye auf Googlemap). Heute leben hier 15.000 Menschen. Zur Zeit von Lex Barkers Geburt im Jahr 1919 sind es ca. 5000 Bewohner. Während der Boomjahre nach dem ersten Weltkrieg klettert die Zahl der Vorstädter auf beinahe die doppelte Anzahl.

Straße

Einkaufsstraße in Rye


Square House

Geschichtsträchtiges Museum: Square House

Viele Besserverdienende aus der Metropole New York verbringen die Sommermonate in der weitaus überschaubaren Gegend auf dem schönen Land, die Ruhe und Erholung verspricht. Das gilt auch für Lex' Eltern, Alexander Crichlow Barker sr. und Mariann Beals. Der Vater leitet erfolgreich eine Baufirma und zu den Annehmlichkeiten der Zeit gehört auch eine entsprechende Zweitresidenz.

Geburtshaus 1

Wo alles begann...

Inmitten einer Parkanlage liegt das geräumige Geburtshaus von Lex Barker, ein robuster Backsteinbau. Es liegt auf einer kleinen Anhöhe, umringt von Bäumen. Holzbalken an den Decken, Kaminfeuer, bleiverglaste Fenster haben etwas Malerisches an sich. Vom Wohnzimmer blickt man auf einen üppigen Blumengarten, und die großräumige Parkanlage erweckt das Gefühl, auf dem Lande zu leben.

Geburtshaus 2

...Geburtshaus von Lex Barker


 

Ort der TheaterpremiereNach oben

Programm1  Programm2

Mit Dank an Al Hutin, New Castle Historical Society

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Schauspieler will er werden. Zum Ärger seines Vaters. Nach einem Schultheaterstück im Jahr 1936 geht der junge Lex im Jahr darauf zum Sommertheater nach Mount Kisco (Hinweis Mt. Kisco auf Googlemap - folgt der 684 nach Norden von Rye aus). Die kleine Siedlung im Westchester County ist seit Anfang der dreißiger Jahre einer der Spielorte des ersten US-amerikanischen Sommertheaters.

Hier lernt der junge Alexander Crichlow Barker in der Funktion des "Mädchen für alles" die Arbeit am richtigen Theater. Seine Chance, selbst auf der Bühne zu stehen, erhält "Alexander Barker", wie sein Name im Programmheft geschrieben steht, in dem Theaterstück Romance mit keinem Geringeren als Vincent Price in der männlichen Hauptrolle. Die berühmte Theatergröße Eugenie Leontovich führt die Besetzungsliste an.

Mount Kisco

Mount Kisco, Village Hall

Lex Barker findet Gefallen am Schauspielberuf. 1938 kommt Barker beim benachbarten Westport County Playhouse in dem Stück Anna Christie unter. Die Entscheidung zugunsten der Schauspielerei fällt für Lex Barker in seiner Heimat, dem Westchester County.

Indianisches Denkmal

Mount Kisco hat eine indianische Vergangenheit:
Hinweis No.53 Indian Chief
von der J.L.Mott Iron Foundary in New York

Die Aufführungsstätten der Theaterstücke - in den Jahren nach Lex Barker können dort auch Schauspieler wie Henry Fonda, Ethel Barrymore und sogar John Wayne bewundert werden - gibt es heute längst nicht mehr. Die Ortschaften Mount Kisco oder Westport und das Westchester County versprühen aber immer noch ein beschauliches Ambiente außerhalb der Tore von New York City.

Beim Gang durch die Straßen von Mount Kisco wird einem bewusst, dass hier an diesem Ort der junge Lex seinen ersten Bühnenauftritten entgegen fieberte und sich unweit des Hudson River das Schauspielschicksal des späteren Tarzan- und Old-Shatterhand-Darstellers entschied.




Einführung Biografie Filmografie Lebensstationen On Location Interviews Fotoalbum TV-Hinweise Links Impressum

E-Mail: rb@lex-barker.de

zurück zur Normalansicht

Stand:  17.01.2008

http://www.lex-barker.de/index.php?menu=rye